Videos

Simon Pearce möchte echter "Neger" sein - TV total
Liza Kos in der Ladies Night
Jilet Ayse isch bin voll konnuniziert

PROGRAMM

19_AKT_Logo_RGB_aufBLAU_web
FAKTEN
Tetra-Pack - Die Comedyshow
Moderation: Johannes Scherer
Eintritt:  frei
Do, 28. Juni
20:00 Uhr
Veranstaltung empfehlen: E-Mail senden »
Tickets fr Tetra-Pack - Die Comedyshow Moderation: Johannes Scherer direkt buchen
Tickets fr Tetra-Pack - Die Comedyshow Moderation: Johannes Scherer direkt buchen

Tetra-Pack - Die Comedyshow: Moderation: Johannes Scherer

Open Air

Zur Eröffnung der diesjährigen Aschaffenburger Kulturtage gibt es wieder Comedy und Kabarett satt. Passend zum Motto des Kulturfestes, dreht sich diesmal alles um Europa und die Europäer.
Johannes Scherer (www.johannes-scherer.com), hat international eingeladen. Dieses Jahr am Meeting-Point: Simon Pearce, Liza Kos und Jilet Ayse.
Simon Pearce: (www.simonpearce.de) Er ist Schauspieler, Comedian und Kabarettist. Und ja, er ist Schwarz. Als Urbayer begegnet Pearce Rassismus mit Humor und spricht auf der Bühne über fremde Hände in seinen Haaren, Polizeikontrollen und sein Leben als Schwarzer in Bayern.  Auch wenn den Zuschauern bei seinen tragikomischen Anekdoten das Lachen oft im Hals stecken bleibt. Da hilft manchmal nur eine ordentliche Portion Humor.Der Comedian Simon Pearce gewann Februar 2018 den Kleinkunstpreis, die „Lüdenscheider Lüsterklemme“.
Liza Kos: (www.lizakos.de ) Sie kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschließt eine „richtige Deutsche“ zu werden. Die Bühne ist Ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trocken-humorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit vorherrschenden Klischees spielt. Denn die kennt Liza Kos zu genüge.
Idil Nuna Baydar alias Jilet Ayse (www.idilbaydar.de ) Mit scharfsinniger Migrationshintergründigkeit schlägt Idil Nunar Baydar eine Brücke von der Straße zur Mehrheitsgesellschaft – die prompt ins Wanken gerät, sobald man sie im aufrechten Gang betritt. Genial auf den Punkt; charmant und schonungslos; empörend und empowernd; intensiv, inklusiv, positiv: als Kunstfigur Jilet Ayse, schafft Idil Nunar Baydar immer dort ein herzliches Lachen, wo man es am wenigsten vermutet. Aber Vorsicht: nichts für zu schwache Nerven oder zu enge Herzen.


mit freundlicher Unterstützung der Raifeissenbank Aschaffenburg eG. 


Bei Regen findet die Veranstaltung im Stadttheater statt!

19_AKT_Logo_RGB_aufBLAU_web
RbkAB_Hofgarten_INTERNET_RGB_03
Tetra_Pack_02
Liza_Kos_02_240dpi-Foto_Michel_Kitenge
Simon_Pearce__Alan_Ovaska
Jilet_Ayse_ZS

« zurück